Wirtschaft

Geld finanzen-öffentlicher Haushalt

Wirtschafts- und Finanzpolitik, Außenwirtschaft und Umwelt

Wirtschafts- und Finanzpolitik Island ist die kleinste Volkswirtschaft in der OECD mit einem BIP von 10,71 Milliarden Euro 2012, liegt aber im BIP Pro-Kopf mit ca. 33.407 €  in einer oberen Kategori...

Logo AUMA

AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft

Der Verband der deutschen Messewirtschaft vertritt die Interessen der Aussteller, Veranstalter und Besucher von Messen. Hier erhalten Sie Informationen zum Messeangebot in Deutschland und im Ausland u...

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

Walschutz

Island hat 2006 den kommerziellen Fang bestimmter Walarten wieder aufgenommen. In manchen isländischen Restaurants wird daher auch Walfleisch angeboten. Deutschland tritt international für den Schutz der Wale und das Walfangmoratorium der Internationalen Walfangkommission ein, dessen Erfolg auch vom Konsum und der Nachfrage nach Walfleisch - auch durch Touristen - abhängt.

Wirtschaft

Hamburger Containerhafen bei Nacht

Gesucht: Technische Lösungen zur Verbesserung der Grundversorgung

Mit dem „empowering people. Award“ möchte die Siemens Stiftung effiziente technische Lösungen identifizieren, die Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern in die Lage versetzen, eigenverantwortl...

Wirtschaftsnachrichten - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle

17.08.2017 17:31

Jeder dritte Fluggast kennt seine Rechte nicht

Air Berlin ist insolvent, fliegt allerdings erstmal weiter. Das bringt Flugreisende in eine Zwickmühle: Sollen sie bei Air Berlin weiterhin ein Ticket buchen? Und welche Rechte haben Flugreisende überhaupt?


17.08.2017 16:13

Diesel und VW fallen in der Käufergunst

So viele Deutsche wie lange nicht mehr wollen sich ein neues Auto zulegen. Gleichzeitig sind sie aber auch verunsichert, welchen Antrieb und welche technische Ausstattung sie wählen sollen, ergab eine Umfrage.


17.08.2017 12:30

Air Berlin: Bundesregierung verlangt Tempo

Air Berlin will den Verkauf von Betriebsteilen bald in trockene Tücher bringen - denn auch die Bundesregierung macht Druck: Bei der Übernahme von einzelnen Bereichen sollten rasch Ergebnisse erzielt werden.


17.08.2017 11:59

Schröder: Rosneft-Deal schadet SPD nicht

Gerhard Schröder springt ins Ölbecken - Karikatur von Sergey Elkin

Altkanzler Gerhard Schröder wehrt sich gegen die Kritik an seinem Einzug in den Aufsichtsrat des russischen Energiekonzerns Rosneft. Er schade damit nicht der SPD und werde weiter Wahlkampf für seine Partei machen.


17.08.2017 10:52

Mehr Erwerbstätige - aber weniger Arbeit

Deutschlands Arbeitsmarkt brummt weiter. Im Frühjahr hatten so viele Menschen einen Job wie noch nie zuvor. Gleichzeitig gab es aber weniger zu tun. Wie erklärt sich dieser scheinbare Widerspruch?


16.08.2017 18:10

Für Polen nichts zu holen

Wenn Firmen aus der EU dauerhaft Arbeitnehmer nach Deutschland entsenden, müssen sie in der Regel auch die deutschen Sozialabgaben zahlen - und nicht die in ihrem Land geltenden Sätze.


16.08.2017 16:42

Kommt die Frauenquote für Vorstände?

Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie wieder im Gespräch.


16.08.2017 15:25

Air Berlin-Kredit: Komplott oder gute Tat?

"Ein Komplott und unerlaubte Beihilfe" - so der irische Billigflieger Ryanair zur Kreditzusage der Bundesregierung für Air Berlin. Aber der Streit darüber, was erlaubt ist und was nicht, ist viel älter als Air Berlin.


Washingtoner Artenschutzkonvention (CITES)

Orchidee

Die wirtschaftliche Nutzung von Tieren und Pflanzen stellt neben der Zerstörung von Lebensraum eine der größten Gefahren für die Tier- und Pflanzenwelt dar. Eine völkerrechtlich verbindliche Regelung speziell zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten besteht seit 1973 mit dem "Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten frei lebender Tiere und Pflanzen", kurz Washingtoner Artenschutzübereinkommen; auch international unter dem Kürzel CITES  bekannt.